TAYLOR SWIFT UND THOM YORKE ALS HEADLINER BEIM ROSKILDE FESTIVAL 2020

X

TAYLOR SWIFT UND THOM YORKE ALS HEADLINER BEIM ROSKILDE FESTIVAL 2020


Für die 50. Ausgabe des Non-Profit-Festivals Roskilde ist den Veranstaltern ein besonderer Coup gelungen – denn niemand geringerer als die amerikanische Ikone TAYLOR SWIFT wird das Jubiläum als Headlinerin bestreiten. Als weiterer Headliner wird Radiohead-Ikone THOM YORKE im kommenden Jahr endlich als Solokünstler zum Roskilde zurückkehren.  Unter den bereits bestätigten Acts befinden sich außerdem Pusha-T, Mura Masa, Whitney, The Whitest Boy Alive, CHAI, Tropical Fuck Storm und die Indie-Supergroup The No Ones.

Gerade hat Taylor Swift bei den American Music Awards abgeräumt und ist mit 28 Auszeichnungen mittlerweile Rekordhalterin. Seit ihrem selbstbetitelten Debüt im Jahr 2006 hat Swift mit ihren Aufnahmen und ihren kraftvollen Live-Auftritten das Publikum für sich gewonnen und Welthits veröffentlicht.

Programmleiter Anders Wahrén sagt:
„Wir sind stolz darauf, Taylor Swift’s erste Show in Dänemark veranstalten zu dürfen. Sie ist mit Abstand eine der relevantesten und einflussreichsten Popstars unserer Zeit und wir können es kaum erwarten, unser 50. Festival mit Taylor Swift auf unserer legendären Orange Stage zu feiern.”

Radiohead-Ikone Thom Yorke wird im kommenden Jahr endlich als Solokünstler zum Roskilde zurückkehren. Mitbringen wird er Radiohead-Produzenten Nigel Godrich (Keys, Bass und Gitarre) und Tarik Barri, der die Show mit abstrakten Video-Projektionen begleiten wird.

Pusha-T ist unbestreitbar auf dem Höhepunkt seiner Karriere angekommen. Sein letztes Album brachte ihm begeisterte Kritiken und eine Grammy-Nominierung für das beste Rap-Album ein.

Neben The Whitest Boy Alive, Whitney, der japanische Girlband CHAI und den Blues-Punk-Weirdos von Tropical Fuck Storm, wird mit The No Ones auch eine Indie-Supergroup auf der Bühne stehen, die aus den R.E.M. Mitgliedern Peter Buck und Scott McCaughey sowie den Norwegern Frode Strømstad und Arne Kjelsrud Mathisen von I Was a King, besteht.

Das Festival
Das Roskilde Festival ist zu 100% gemeinnützig. Alle Gewinne werden von der Roskilde Festival Charity Society an soziale und kulturelle Wohltätigkeitsorganisationen gespendet. Das Festival bei Kopenhagen (nur 30 km entfernt) ist leicht mit dem Zug, Bus und Flug zu erreichen (Flughafen Kopenhagen). Auf der legendären Orange Stage spielten schon Ikonen wie David Bowie, Eminem, The Rolling Stones, Rihanna, Bob Dylan, Jay-Z, Paul McCartney, Nirvana, Björk, Prince, Kanye West, Bruce Springsteen, Cardi B, Metallica, Radiohead, Kendrick Lamar und Black Sabbath.

Die Tickets
Der Vorverkauf der Festivaltickets startet ab sofort. Tickets sind auf roskilde-festival.dk

Weitere post

X