BERLINER TECHNO-INSTITUTION “TRESOR” FEIERT 25. JUBILÄUM BEIM EXIT FESTIVAL 2016

X

  • Home
  • Musicfestivals
  • BERLINER TECHNO-INSTITUTION “TRESOR” FEIERT 25. JUBILÄUM BEIM EXIT FESTIVAL 2016

BERLINER TECHNO-INSTITUTION “TRESOR” FEIERT 25. JUBILÄUM BEIM EXIT FESTIVAL 2016


160707_Exit_NoSleepNoviSad_FLAm Freitag, 8. Juli, entert Tresor, die führende Techno-Institution Berlins, die No Sleep Novi Sad-Bühne des legendären Exit Festivals, auf der unabhängige elektronische Musik und zeitgemäße Kultur zelebriert werden. Die Tour zur Feier von 25. Jahren Kontor führte das extrem einflussreiche Label und Club über Amsterdam, London, Detroit, und Sydney zur Festung Petrovaradin. Das Line-up wird von einer Ikone der elektronischen Musik und dem Urvater des heutigen Berliner Sounds, Moritz von Oswald, angeführt. Zadig, Dasha Rush und Psyk leisten ihm Gesellschaft. Die lokale Szene wir von Produzenten repräsentiert, sie im Tresor aufgetreten sind: Miloš Pavlović aus Belgrad, besser bekannt als Regen, der heute in Berlin lebt und arbeitet, sowie Filip Xavi, ebenfalls aus Belgrad und dort Resident-DJ im Club Drugstore.

160707_Exit_NoSleep_MoritzVonOswaldDer unangefochtene Meisterkomponist der Techno-Avantgarde Moritz von Oswald ist seit jeher an der Spitze zeitgemäßer, weltweiter Musikinnovationen zu finden. Von Oswald stammt vom Adelsgeschlecht Bismarck ab. Er ist ein Schlagzeugspieler, der in klassischer Tradition aufgewachsen ist und schon früh die immensen Möglichkeiten des neuen elektronischen Genres erkundete. Von Oswald schlug nicht nur die Brücke zwischen den Techno-Szenen in Detroit und Berlin, die ihn prägten, sondern leistete auch Pionierarbeit in Bezug auf den gegenwärtigen Sound Berlins sowie den Club und das Label Tresor. Er gründete einige der bekanntesten Acts in der Geschichte zeitgemäßer Kunst: Basic Channel, Maurizio, Rhythm and Sound sowie das berühmte Moritz von Oswald Trio, wo ihm Tony Allen und Max Loberbauer zur Seite standen. Gemeinsam mit Juan Atkins rief er zudem** Borderland**, ins Leben. Das Duo veröffentlichte erst kürzlich sein neues Album, das von Kritikern als eines der besten Releases des Jahres bezeichnet wurde. Er selbst bezeichnet seine Arbeit, die viele inspiriert und mit ihrem umgestaltenden Sound neue Standards setzt, als Spezialmischung aus Minimal und Dub-Techno. Seine Zusammenarbeit mit Carl Craig bei der Neuinterpretation klassischer Werke von Ravel und Mussorgsky sowie Kollaborationen mit dem gefeierten norwegischen Jazz-Trompeter Nills Petter Movaerom sprechen Bände über Moritz’ Liebe zur Musik.

160707_Exit_NoSleep_DashaRushEXIT heißt auch die legendäre russische Produzentin Dasha Rush Willkommen, eine der faszinierendsten Persönlichkeiten der aktuellen Techno-Szene. Sie ist nicht nur für ihr Record Label „Fullpanda“ bekannt, sondern auch für ihren authentischen Sound und die seltene Gabe, Genregrenzen zwischen unzähligen Stilen elektronischer Musik aufzuheben. Heute ist ihr Name gleichbedeutend mit führenden elektronischen Musik-Events wie dem Weather in Paris, Mutek in Mexiko oder Atonal in Berlin. Ihr aktuelles Album „Sleepstep – Sonar Poems for My Sleepless Friends“ sicherte sich die ungeteilte Aufmerksamkeit der gesamten Musikszene und ihre beiden DJ-Mixes „Intense Vertical“ und „Sleepless Horizontal“ werden sich nahtlos in das weite Spektrum an Sounds einfügen, dass am Freitag, 8. Juli, auf der No Sleep Novi Sad Stage zu hören sein wird.

160707_Exit_NoSleep_ZadigZadig ist einer der führenden Namen der Neu-Pariser Szene. Unter anderem ihm ist es zu verdanken, das die „City of Light“ zurück auf der Karte zeitgemäßer Musik gesetzt wurde. Seine erste Veröffentlichung namens „Vision“ öffnete ihm die Türen zu einigen Labels, darunter Technasias berüchtigtem Sino, das die Welt mit Zadig bekannt machte. Sein eigenes Label Construct Re:Form entstand 2011, zeitgleich mit einem Dauerauftrag für den Club Rex, wo er durch die Zusammenarbeit mit neuen, spannenden Protagonisten wie Antigone, Voiski und Brith of Frequency die Pariser Szene stärkte. Heute tritt Zadig oft in Cubs wie dem Tresor oder dem Concrete sowie auf Festivals wie dem Weather in Paris.

160707_Exit_NoSleep_PsykPsyk aus Madrid gilt mit seiner exquisiten Haltung als einer der talentiertesten Produzenten der vergangenen Jahre. Seine Tracks fanden ihren Platz bei einigen der größten Record Labels für elektronische Musik, darunter Minus (da war er noch nicht mal 19!)
Drumcode, CLR und Mote-Evolver, was die legendären Künstler Oscar Mulero und Robert Hood dazu veranlasste, Psyk den interessantesten Techno-Produzenten zur Zeit zu nennen. Talent und harte Arbeit brachten ihm Erfolge mit Veröffentlichungen wie „Lowdown“, „Eclipse“ und „Arcade“, das die Spitze der prestigeträchtigen Resident Advisor-Charts erreichte! Heutzutage können Psyks furiose Sets in den besten Clubs Europas gehört werden, etwa dem Fabric, Tresor und Concrete. Diesen Sommer geht Psyk auf seine bislang größte Welttournee, die ihn and die Spitze der heutigen Techno-Szene führen wird.

Exit Festival will this year be held from 7 to 10 July at the Petrovaradin Fortress, after which the Exit Adventure moves to the Adriatic Sea for the third annual Sea Dance Festival, held from 14 to 16 July. Confirmed acts for Exit Adventure now include The Prodigy, Ellie Goulding, Wiz Khalifa, Hurts, Skrillex, Richie Hawtin, Bastille, Dimitri Vegas & Like Mike, Stormzy, Lost Frequencies, Solomun, Marco Carola, Robin Schulz, Nicky Romero, Cock Sparrer, Anti-Flag, Dub Pistols, DJ Hype, Andy C, clubs Tresor and Concrete, and many others.

Eventinfo

Weitere post

X