THE CELEBRATION OF THE ’80S TOUR: RED BULL MUSIC PRESENTS GIORGIO MORODER

X

  • Home
  • Artists
  • THE CELEBRATION OF THE ’80S TOUR: RED BULL MUSIC PRESENTS GIORGIO MORODER

THE CELEBRATION OF THE ’80S TOUR: RED BULL MUSIC PRESENTS GIORGIO MORODER


Am 14. Mai holt Red Bull Music den italienischen Ausnahmeproduzenten Giorgio Moroder für eine Live-Show nach Wien. Auf seiner “The Celebration of the ’80s Tour” wird der “Godfather of Disco” mit einer spektakulären Bühnenshow und großer Bandbesetzung Discofeeling ins Gasometer bringen. Im Gepäck hat er seine mehrfach ausgezeichneten Klassiker der Filmmusik und seine bisher größten Hits. Hot Stuff! 

© Foto Studio Brammer

Here comes the Godfather of Disco!
Als Giorgio Moroder sein Heimatdorf in Südtirol verließ, um sich in Deutschland als Musiker zu versuchen, hatte er zwar den Traum, berühmt zu werden, aber wie sehr seine Karriere abheben würde, konnte noch niemand ahnen – bis er in München auf Donna Summer traf. Mit Love To Love You Baby erreichten die beiden die Spitze der US-Billboard Charts, Donna Summer wurde die Queen of Disco und weitere Hit-Produktionen folgten (u.a. I Feel Love, Hot Stuff). Was danach kam, ist Musikgeschichte: David Bowie, Cher, Blondie, Freddie Mercury, Bonnie Tyler – sie alle klopften an die Tür von Giorgio Moroders Studio, um mit ihm aufzunehmen. Der Italiener mit dem markanten Schnurrbart wurde zum gefragtesten Produzenten der Welt, der für seine herausragenden Produktionen nicht weniger als vier Grammy Awards, drei Oscars und unzählige Platinauszeichnungen abgeräumt hat. 

Neben seiner Zusammenarbeit mit den wichtigsten Artists der ’70er und ’80er hat Giorgio Moroder auch Soundtracks für Filme produziert und komponiert, die – so wie er selbst – zu Symbolen der ’80er Jahre wurden. Dazu gehören Klassiker wie American Gigolo, Cat People, Scarface, Electric Dreams, The Never Ending Story, Top Gun, Flashdance und Midnight Express. Berlin‘s Take My Breath Away aus Top Gun und What a Feeling aus Flashdance haben ihm zu drei Academy Awards und vier Golden Globes verholfen. 

Kaum jemand hat ein derartig großes Wissen im Bereich elektronischer Musik wie Giorgio Moroder. Angefangen von seinem revolutionären Einsatz des Moog-Synthesizers und der damit einhergehenden Erfindung des Disco Sounds, bis zu seiner Würdigung auf dem Track „Giorgio by Moroder“ auf dem „Random Access Memories“ Album von Daft Punk, das ihm noch einen weiteren Grammy brachte, hat Giorgio Moroder die Entwicklungen der elektronischen Musik der letzten Jahrzehnte maßgeblich mitgeprägt. 

Musikfans erwartet am 14. Mai 2019 im Wiener Gasometer eine Nacht gefüllt mit den legendärsten Hits und Klassikern der ’80er Jahre, als auch Kostproben aus Moroders aktuellem Studio-Album Déjà Vu, welches unter anderem in Zusammenarbeit mit Pop-Diven der heutigen Zeit, wie Sia, Charli XCX, Kylie Minogue und Britney Spears, entstanden ist. 

Red Bull Music presents Giorgio Moroder
14. Mai 2019 – Doors: 19 Uhr | Beginn: 20 Uhr
Gasometer Wien

Tickets hier!
www.redbull.com/moroder

Weitere post

X