PIPPA GOES BEATLES & LIVE IM SUPERSENSE WIEN

X

  • Home
  • Artists
  • PIPPA GOES BEATLES & LIVE IM SUPERSENSE WIEN

PIPPA GOES BEATLES & LIVE IM SUPERSENSE WIEN


Die Beatles zu covern, ist ein schwieriges Unterfangen. Zu vertraut sind die Originale, zu sakrosankt sind vielen Musikliebhaber die ihnen vertrauten Songs. Wenn man sich also schon an einen Beatles-Song wagt, sich an ihm versucht, dann muss man den Mut haben, ihn anders zu machen.

Das hat sich auch PIPPA zu Herzen genommen, als sie sich an „Octopus’s Garden“, im Original vom Album „Abbey Road“, versucht hat. Anlass dafür war die Anfrage, an einem Benefizprojekt teilzunehmen und PIPPA wusste sofort, welcher Song es dafür sein sollte: „Abbey Road ist mein Lieblingsalbum der Beatles und als Kind habe ich ‘Octopus’s Garden’ einfach geliebt. Ich wollte mich unbedingt daran versuchen, aber im Resultat sollte und musste auch etwas von mir zu spüren sein.“

In PIPPAs Version bekommt der Song, im Original der Beitrag von Ringo Starr und eher ein musikalisches „Leichtgewicht“ auf einem legendären Album, eine unwiderstehlich melancholische Note, die nicht nur neue Facetten im Song hervorbringt, sondern auch unbestritten die Handschrift der Wiener Musikerin trägt. Kongenial mit umgesetzt und produziert hat das erneut Hans Wagner (Neuschnee), der mit PIPPA auch gemeinsam zu hören ist.

Kurz nach der Veröffentlichung des Titels wird PIPPA im Supersense Wien im Rahmen von Liminal Zone live zu erleben sein. Extra dafür arrangierte die vielseitige Künstlerin die Songs ihrer beiden Alben “Superland” und “Idiotenparadies” sowie der aktuellen EP “Lifestream” auch neu. Mehr unter liminalzone.at, Tickets sind noch erhältlich.

„Octopus’s Garden“ erscheint am 5. November auf allen gängigen Portalen und kann vorab hier gehört werden:

Weitere post

X