PAROV STELAR VERÖFFENTLICHT TEIL 2 DER VOODOO SONIC TRILOGIE

X

  • Home
  • Releases
  • PAROV STELAR VERÖFFENTLICHT TEIL 2 DER VOODOO SONIC TRILOGIE

PAROV STELAR VERÖFFENTLICHT TEIL 2 DER VOODOO SONIC TRILOGIE


PAROV STELAR GOES VOODOO – PART 2!
Mit der Voodoo Sonic Trilogie hat Parov Stelar die Koordinaten zu einer neuen Technik gefunden wie ein Werk dieBeschleunigung der Musikwelt mithalten kann. Damit war die Idee geboren, statt eines Albums mehrere EPs in kürzeren Abständen zu veröffentlichen, die es ermöglichen, die mannigfaltige Klangwelt von Parov Stelar in all seinen Facetten feiern zu können. Dennoch ist dies nicht als Blueprint so sehen, viel mehr ist es eine aktive Werkschau. Vom Atelier ins Studio, weiter auf den Dancefloor in Form von Kunst und Beats.

“Brass Devil” reiht sich nahtlos in den Trophäenschrank der Electro Swing Hits ein. Die Technik zaubert Neues in unsere Welt und ersetzt damit Glaube und Magie.

“Piano Boy” überzeugt durch das Ursprüngliche, das Vertraute – ein durchwegs ehrlicher Sound von Parov Stelar der verzaubert und an Zeiten von „Shine“ und „Coco“ erinnert. “

“Don’t You Forget” hat schon als Intro der aktuellen Voodoo Sonic Tour bewiesen das Potential zum Insider Hit zu haben. Die Studio Version wird von Lilja Bloom und Lee Anduze interpretiert.

“Fade To Red ft. Esches” berührt die Seele wie Liebe auf den ersten Blick. Die tiefgehenden, epischen Beats, sowie die Stimme von Rob Summerfield gehen unter die Haut und geben Raum für Emotionen.

Der letzte Gang der Voodoo Sonic EP Part 2„Come Back Home“ steht im Zeichen des Electro Blues und rundet das Gesamtwerk ab. Auch dieser Track ist im aktuellen Live Set der Voodoo Sonic Tour zu hören.

Weitere post

X