FFF’20 – FESTIVAL DU FILM FRANCOPHONE

X

FFF’20 – FESTIVAL DU FILM FRANCOPHONE


Das FFF’20 präsentiert vom 23. März bis 2. April 25 Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilme aus Belgien, Frankreich, Kanada, Luxemburg und der Schweiz. Das FFF greift auch dieses Jahr wieder die großen Themen des Lebens auf: Liebe, Freundschaft, Sexualität, Glaube, Politik, Familie und der Mut, seinen Weg zu gehen, sind nur einige davon. Die diesjährige WILD CARD geht an Alexander Horwath, Filmhistoriker und ehemaliger Direktor des Österreichischen Filmmuseums, der den Film «Les Estivants» von Valeria Bruni Tedeschi für das FFF’20 ausgewählt hat. Die traditionelle Kurzfilmnacht am 28. März um 22 Uhr rundet das diesjährige Programm ab.

Los geht’s am 23. März mit der charmanten Komödie «Tambour battant» von François-Christophe Marzal, der seinen Film persönlich vorstellen wird.

Ebenfalls in Anwesenheit des Regisseurs wird am 1. April der Dokumentarfilm «Madame» von Stéphane Riethauser zu sehen sein.

DIE FILME 2020

LES APPARENCES
Frankreich 2020, 108 Minuten, OmeU
Freitag 27. März, 20.00 Uhr

CAMILLE
Frankreich/Zentralafrikanische Republik 2019,
90 Minuten, OmeU
Mittwoch 25.März, 18.15 Uhr

CHAMBRE 212
On a Magical Night
Frankreich 2019, 97 Minuten, OmeU
Donnerstag 2. April, 18.30 Uhr

LE DAIM
Deerskin
Frankreich 2019, 77 Minuten, OmeU
Sonntag 29. März, 20.30 Uhr

DEMAIN EST À NOUS
Morgen gehört uns
Frankreich 2019, 84 Minuten, OmdU
Samstag 28. März, 18.15 Uhr

DEUX
Wir beide
Frankreich/Luxemburg/Belgien 2019,
95 Minuten, OmeU
Montag 30. März, 20.30 Uhr

LA DISPARITION DES LUCIOLES
Kanada 2018, 96 Minuten, OmeU
Mittwoch 25.März, 20.30 Uhr

UN DIVAN À TUNIS
Auf der Couch in Tunis
Tunesien/Frankreich 2019, 90 Minuten, OmdU
Freitag 27. März, 18.15 Uhr

DONNE-MOI DES AILES
Der Junge und die Wildgänse
Frankreich 2019, 113 Minuten, OmdU
Sonntag 29. März, 18.15 Uhr

DUELLES
Mutterinstinkt
Belgien/Frankreich 2018, 97 Minuten, OmeU
Samstag 28. März, 20.00 Uhr

Filmklassiker
LES ENFANTS DU PARADIS
Die Kinder des Olymp
Frankreich 1945, 190 Minuten, OmeU
Sonntag 29. März, 12.00 Uhr

Wild Card Alexander Horwath
LES ESTIVANTS
Frankreich/Italien 2018, 126 Minuten, OmeU
Dienstag 31. März, 19.45 Uhr

LA FEMME DE MON FRÈRE
Bruderherz
Kanada 2019, 117 Minuten, OmeU
Donnerstag, 26. März, 18.15 Uhr

LES HIRONDELLES DE KABOUL
Luxemburg/Frankreich/Schweiz 2019,
80 Minuten, OmeU
Sonntag 29. März, 16.30 Uhr

LE JEUNE AHMED
Belgien 2019, 84 Minuten, OmdU
Dienstag 24. März, 18.30 Uhr

KURZFILMNACHT
Samstag 28. März, 22.00 Uhr

MADAME
Schweiz 2019, 94 Minuten, OmdU
Mittwoch 1. April, 20.00 Uhr

MATTHIAS & MAXIME
Kanada 2019, 118 Minuten, OmeU
Montag 30. März, 18.00 Uhr

UN MONDE PLUS GRAND
Eine größere Welt
Frankreich 2019, 100 Minuten, OmdU
Donnerstag, 26. März, 20.30 Uhr

Kinderfilm
L’ODYSSÉE DE CHOUM
Frankreich/Belgien 2019, 26 Minuten, OmeU
Samstag 28. März, 15.15 Uhr
Sonntag 29. März, 15.30 Uhr

SIBYL
Frankreich 2019, 100 Minuten, OmdU
Donnerstag 2. April, 20.30 Uhr

SYMPATHIE POUR LE DIABLE
Frankreich 2018, 100 Minuten, OmeU
Dienstag 24. März, 20.15 Uhr

TAMBOUR BATTANT
Schweiz 2019, 89 Minuten, OmdU
Montag 23. März, 19.30 Uhr, Studio Molière
Montag 23. März, 20.15 Uhr, VOTIV KINO

Sissako:
TIMBUKTU
Mauretanien/Frankreich 2014, 97 Minuten, OmdU
Samstag 28. März, 16.15 Uhr

TROISIÈMES NOCES
Belgien 2018, 98 Minuten, OmeU
Mittwoch 1. April, 18.00 Uhr

ZOMBI CHILD
Frankreich 2019, 103 Minuten
Dienstag 31. März, 17.45 Uhr

Cinéfête ist ein Festival des französischsprachigen Films für Schulen, das in Zusammenarbeit mit dem Institut français d’Autriche und Filmladen entstanden ist. Heuer findet es zum achten Mal im Rahmen des Festival du Film Francophone statt. Fünf Filme werden vom 30. März bis 3. April 2020 in französischer Originalfassung mit deutschen Untertiteln im VOTIV KINO und im Kino De France präsentiert:

AU BOUT DES DOIGTS von Ludovic Bernard
LE BRIO von Yvan Attal
EDMOND von Alexis Michalik
LA FAMILLE BÉLIER von Éric Lartigau
L’ODYSSÉE von Jérôme Salle

KARTEN

VOTIV KINO
Währinger Straße 12
1090 Wien

erreichbar mit:
Straßenbahn 1, 37, 38, 40, 41, 71, D |Autobus 40A oder U2
Lageplan

Kartenreservierung:
Telefon: 01 / 317 35 71
Online-Reservierung über die jeweilige Filmseite möglich!

Reservierte Karten müssen 30 Minuten vor Filmbeginn an der Abendkassa abgeholt werden.

www.fffwien.at

Weitere post

X