15 JAHRE PINKAROCKEN AM PICTURE ON FESTIVAL IN BILDEIN

X

15 JAHRE PINKAROCKEN AM PICTURE ON FESTIVAL IN BILDEIN


Am 7. u. 8. August 2015 feiert das kleine feine Musikspektakel PICTURE ON sein 15-jähriges Jubiläum und macht das Grenzdörfchen Bildein für ein paar Tage zur österreichischen Festivalmetropole – und endlich ist nun wirklich alles unter Dach und Fach! Den Auftakt zu ein paar Tagen abwechslungsreichem Festivalspaß macht die zum Jubiläum ordentlich aufgewertete Opening Party am Do. 6. August am Campingplatz. Niemand geringerer als die Shootingstars von JOHANN SEBASTIAN BASS werden gemeinsam mit den ungarischen Newcomern OZONE MAMA und den arrivierten M4 den Red-Bull-Brandwagen rocken.
Das Samstag-Programm komplettieren SKOLKA, Österreichs rasanteste Mischung aus Dialekt, Ska und Polka sowie MR. JONES, die aktuellen Gewinner des burgenländischen Bandwettbewerbes „America is waiting”.

Auch die DJ-Sets stehen: Ewald, Nick, Søren Appel, Cross Over You, Pie Wonka feat. MC Bomba und Pandas werden für ausgelassene Aftershow-Partys sorgen. Mit dabei natürlich wieder für alle FreundInnen der Blasmusik der MUSIKVEREIN EBERAU. Die hervorragend besetzte TAUCHER-PREINFALK-COMBO wird das Lesungsprojekt „Anschiffen” mit jazzigen Klängen umrahmen.

poPlakat_A2_2015_end.indd

Hier das gesamte Line Up:

DONNERSTAG, 6. August 2015 – Campingplatz OPENING PARTY: Ewald, Nick, Søren Appel, Cross Over You, Pie Wonka feat. MC Bomba, Pandas

FREITAG, 7. August 2015: HANS SÖLLNER & BAYAMAN’SISSDEM, BLACK STONE CHERRY, THE SUBWAYS, ANATHEMA, WILFRIED & DIE NEUE BAND, JESPER MUNK, 30Y, OCHO MACHO, DRESCHER, PHILIPP & JULIA, PAUT, REMEDY

SAMSTAG, 8. August 2015: STEREO MCs, SEETHER, SOULFLY, WANDA, BLUESPUMPN, LE CRAVAL, CHRISTOPH & LOLLO, YASMO & DIE KLANGKANTINE, FULL SUPA BAND, ZAHORACKA BANDA & TAMBURIZZA, KOPRIVE

„ANSCHIFFEN”
Sa. 08. August 2015
Einlass: 11.00 Uhr, Beginn: 12.00 Uhr, Ende: 14.30 Uhr
Eintritt: Frei!

Mit der Lesung am Pinkastrand unter dem interpretationsoffenen Titel „Anschiffen” wird dem etablierten picture on festival ein neuer Farbanstrich in Form von Literatur, Sprechtheater und performativem Aktionismus gegeben.
Das Programm wird sich heuer sowohl literarisch als auch musikalisch am Jazz orientieren. Gelesen wird österreichische Lyrik aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Werke bekannter Autoren wie H. C. Artmann, Ernst Jandl oder Wolfgang Bauer u.a.m. stehen am Programm.

Als Vortragende konnten zwei neue Gesichter gewonnen werden:

Dörte Lyssewski, seit Sommer 2013 Wahl-Südburgenländerin mit beeindruckender Biografie mit Engagements unter anderem an der Schaubühne Berlin, Schauspielhaus Bochum, Schauspielhaus Zürich, Berliner Ensemble, Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Théâtre de l’Odéon und an der Pariser Oper. 1999 bis 2001 Buhlschaft im Salzburger „Jedermann”. Seit 2009 Ensemblemitglied im Burgtheater. Etliche Filme und Hörbuchproduktionen, auch als Synchronsprecherin (etwa für Cate Blanchett in der Herr-der-Ringe-Trilogie).

Dazu gesellt sich mit Christian C. Weinberger ein derzeit sehr gefragter und beliebter Schauspieler, der sich vor allem in Film und Fernsehen etabliert hat. Weiters schreibt er auch Scripts und führt Regie. Zuletzt arbeitete er sechs Jahre lang am Wiener Burgtheater unter Regisseuren wie Strehler, Karge, Ostermayer, Hollmann, Manker, Benning und Herrmann. In dem Bereich Kurzfilm und Werbung arbeitet er immer wieder mit Regisseuren wie Detlev Buck, Harald Sicherits, Paul Harather und Peter Payer zusammen.

Das Trio Infernal der Lesenden komplettiert Intendant Christoph F. Krutzler himself.

Essentieller Teil des Lesungskonzeptes ist die begleitende Musik. Heuer steht sie ganz im Zeichen des Jazz. Der begnadete Gitarrist Peter Taucher hat die musikalische Leitung inne. Begleitet wird er von Gerald Preinfalk, einem der besten Saxophonisten Österreichs. Als zusätzliche Musiker komplettieren Fredi Lang (Trompete) und Christoph Wundrak (Tuba) die Taucher-Preinfalk-Combo.

Die Kulisse für das wohl ungewöhnlichste Lesungsprojekt im Rahmen eines Rockfestivals bildet die idyllische Bucht unterhalb der Wehr in Bildein — der Pinkastrand. Sanfte Wasserflächen, weicher Sand und Natur pur verwandeln sich für ein paar Stunden zum Ort der Hochkultur. Dargebracht werden die Texte auf einem Floß, das als schwimmende Bühne dient. Ein großzügiger Sandstrand und viele Sonnenliegen bieten chilligen Platz für ca. 500 Gäste. Ein ausgefeiltes Soundsystem sorgt für optimalen Hörgenuss.

Tickets gibt’s bei folgenden VVK-Stellen:

Bitte rechtzeitig Karten sichern, das Festival war in den letzten Jahren immer ausverkauft!

www.pictureon.at

Weitere post

X